Für jede Branche, jede Anwendung:

Wir haben, was Sie suchen – oder wir entwickeln es für Sie!

Charakteristisch für Korund ist vor allem seine Härte und Abriebfestigkeit. Aber auch seine physikalischen Eigenschaften sowie die chemische und thermische Widerstandsfähigkeit machen es zu einem bedeutenden Industriemineral.

Doch erst in Verbindung mit modernen Verarbeitungstechniken, die Vermahlungs-, Fraktionierungs- und sogar Beschichtungsvorgänge bis hinunter zu einer Korngröße von 5 µ ermöglichen, lässt sich sein Potential für verschiedenste Anwendungen vollständig nutzen. Mit einer Mohshärte von 9 ist das als Normal-, Edel- und Mischkorund angebotene Material ideal für den Einsatz als Strahl-, Schleif- und Poliermittel. Als Beimengung zu Harzen und Lacken – idealerweise Edelkorund – verleiht es zudem stark beanspruchten Oberflächen eine hohe Widerstandsfähigkeit, ohne die Ästhetik zu beeinträchtigen.

Gerne beraten wir Sie in Detailfragen oder entwickeln mit unserer F&E-Abteilung das Produkt für Ihre individuelle Anwendung.

Kontaktieren Sie uns!


Ableitfähigkeit

Ableitfähige Füllstoffe wie unser Siliciumcarbid in Oberflächen ermöglichen es, hohe Sicherheitsstandards zu erfüllen, wie sie z. B. im explosions¬geschützten Bereich um Tankstellen oder Läger mit brennbaren Flüssigkeiten gefordert sind.

Einstreuen

Die Kornform ist enscheidend für das Rieselverhalten einer Körnung. (Morphologie)

Kratzfestigkeit

Höchste Kratzfestigkeit durch eingebundene Füllstoffe ermöglichen hochbeanspruchbare Oberflächen.

Oberflächenfinish

Der letzte Schliff sollte keine Kratzer haben und die Produkte nach Ihrer Bearbeitung gut aussehen.

Sandstrahlindustrie

Das Reinigen einer Oberfläche mit hohen Standzeiten braucht hochwertige Strahlmittel.

Abriebfestigkeit

Die Abriebfestigkeit von Oberflächen wird durch das Einbringen von Korund oder Seliciumcarbid verbessert.

Feuerfestindustrie

AL2O3 Zuschlag mit geringer Restfeuchte ist in der Feuerfestindustrie Stand der Technik.
 

Lackindustrie

Ein Lacksystem braucht eine abrieb-, kratz- bzw. rutschfeste Ausstattung mit einem inerten, hochreinen und UV-stabilen Füllstoff.

Polieren

Polieren mit geeigneten Schleifmitteln ist immer abhängig von der idealen Kornverteilung und Korngröße.

Wasserstrahlschneiden

Granatsand oder andere Minerale eignen sich zum Wasserstrahlschneiden.

Coating

Organische Beschichtungen funktionalisieren die Oberfläche von anorganischen Partikeln.

Füllstoffe

Die Performance eines Füllstoffs ist abhängig von dessen Kornverteilung. Oft sind Feinanteile unerwünscht.

Laminatindustrie

Kratz- und Abriebfestigkeit bei laminierten Oberflächen entsteht durch optimal eingestellten Korund.

Pulverbeschichten

Mineralische Füllstoffe wie unser Edelkorund und Siliciumcarbid sind für Pulverlacksysteme geeignet, sofern sie sich elektrostatisch aufladen lassen.